Drehpotentiometer, Rheostate

Resultate : 3
Widerstand (Ohm)
2k5k10k
Lagerungsoptionen
Umweltschutzoptionen
Medien
MARKTPLATZPRODUKT
3Resultate
Angewandte Filter Alle entfernen

Angezeigt werden
von 3
Vergleichen
Herst.-Teilenr.
Verfügbare Menge
Preis
Serie
Verpackung
Produktstatus
Widerstand (Ohm)
Toleranz
Leistung (W)
Integrierter Schalter
Anzahl Drehungen
Merkmale
Verjüngung
Anzahl der Kupplungen
Einstellungstyp
Temperaturkoeffizient
Drehung
Widerstandsmaterial
Abschluss - Art
Aktuatortyp
Aktuatorlänge
Betätigerdurchmesser
Hülsengewinde
Montagetyp
JC10
JC10-000-502N
POT 5K OHM 1/8W PLASTIC LINEAR
Nidec Components Corporation
1 161
Vorrätig
1 : € 13,68000
Lose im Beutel
Lose im Beutel
Aktiv5k±20%0,125W, 1/8WEntfällt1LanglebigLinear1Einstellung oben±400ppm/°CKontinuierlichLeitender KunststoffLeiterplattenstifteGeschlitzt0,591" (15,00mm)0,118" (3,00mm)M6 x 0,75Panelmontage
JC10
JC10-000-103N
POT 10K OHM 1/8W PLASTIC LINEAR
Nidec Components Corporation
321
Vorrätig
1 : € 13,68000
Lose im Beutel
Lose im Beutel
Aktiv10k±20%0,125W, 1/8WEntfällt1LanglebigLinear1Einstellung oben±400ppm/°CKontinuierlichLeitender KunststoffLeiterplattenstifteGeschlitzt0,591" (15,00mm)0,118" (3,00mm)M6 x 0,75Panelmontage
POT 2K OHM 1/8W PLASTIC LINEAR
JC10-000-202N
POT 2K OHM 1/8W PLASTIC LINEAR
Nidec Components Corporation
0
Vorrätig
Informationen zur Lieferzeit
50 : € 10,52020
Lose im Beutel
Lose im Beutel
Aktiv2k±20%0,125W, 1/8WEntfällt1LanglebigLinear1Einstellung oben±400ppm/°CKontinuierlichLeitender KunststoffLeiterplattenstifteGeschlitzt0,591" (15,00mm)0,118" (3,00mm)M6 x 0,75Panelmontage
Angezeigt werden
von 3

Drehpotentiometer, Rheostate


Ein Drehpotentiometer (Dreh-Poti) ist eine dreidimensionale Komponente, bei der ein Widerstandselement und ein Drehkontakt zum Einsatz kommen, um einen verstellbaren Spannungsteiler zu bilden. Wenn nur zwei Anschlüsse verwendet werden, also ein Ende des Elements und der verstellbare Kontakt, wird das Bauteil als variabler Widerstand oder Rheostat bezeichnet. Die Auswahl von Potenziometern erfolgt nach dem Widerstandswert des Elements, dem Grad der Drehung bzw. der Anzahl der Windungen, dem Einsatz von linearem oder logarithmischem Kegel, der Verlustleistung, der Anzahl der verbundenen Elemente, dem Widerstandsmaterial und der Abschlussart. Einige verfügen über integrierte Schaltkontakte.